Logo

Herzogenrath


www.vonderruhren.de >> Aachenbahn >> Strecken >> Herzogenrath

 die Strecken
 Betrieb
 Bauliche Anlagen
 Bilder

die Strecken:

 KBS 485 (Aachen - Mönchengladbach)
 KBS 482.3 (Herzogenrath - Stolberg)
 Strecke 524 (Herzogenrath - Heerlen)

Betrieb:

Im Personennahverkehr halten in Herzogenrath jeweils stündlich die RE-Züge Aachen - Dortmund (RE 4, mit BR 111 und Doppelstockwagen bzw. BR 110 mit n-Wagen), Regionalbahnzüge nach Heinsberg und Duisburg (RB 33, mit BR 425 und BR 426), sowie die Regionalbahnzüge der euregiobahn von Stolberg-Altstadt/Düren/Langerwehe nach Alsdorf-Annapark bzw. Stolberg Hbf (RB 20), welche mit Dieseltriebwagen der BR 643 (Talent) gefahren werden.Zwischen Herzogenrath und Heerlen pendeln stündlich als RE 18 ebenfalls Dieseltriebwagen der BR 643 (Talent).

Im Fernverkehr verkehrt Montag bis Freitag ein lokbespanntes IC-Zugpaar (IC 2222/IC 2223) Aachen - Berlin und zurück mit Halt in Herzogenrath (morgens ab Aachen, abends an Aachen). Dazu kommt einmal wöchentlich ein weiteres IC-Zugpaar (IC 1918/1919) zwischen Aachen und Dresden (Freitagmittag ab Aachen, Sonntagabend an Aachen).

Im Güterverkehr hat der Bahnhof Herzogenrath seit Stillegung der Kokerei 'Anna' in Alsdorf und der Zeche 'Emil Mayrisch' in Siersdorf stark an Bedeutung verloren. Für Kohlezüge aus dem Ruhrgebiet nach Alsdorf und Kokszüge aus Alsdorf war in Herzogenrath Lokwechsel, da die KBS 482.3 (ex KBS 452) nach Alsdorf und Stolberg nicht elektrifiziert ist. Bis zu 1800 Tonnen schwere Kokszüge verkehrten von Alsdorf nach Luxembourg. Schwere Züge benötigten Schubhilfe auf der Rampe von Herzogenrath bis Kohlscheid. Entsprechend Umfangreich sind die Gleisanlagen in Herzogenrath.
Verblieben sind einige durchgehende internationale Güterzüge von/nach Belgien auf der Strecke Mönchengladbach - Aachen-West. Auch heute noch werden bei Bedarf besonders schwere Güterzüge in Richtung Aachen nachgeschoben.

Lokaler Güterverkehr: Die Güterverkehrsstelle Herzogenrath wurde zum 02.01.2002 aufgelöst. Zuletzt wurde in Herzogenrath die Glasfabrik Vegla (eigene Werkslok) bedient, zudem noch die Firma Vetrotex. Für die wenigen Rangieraufgaben wurde bis Ende 2001 eine Lok der BR 294 vorgehalten. Seit 2002 findet in Herzogenrath somit kein regelmäßiger lokaler Güterverkehr mehr statt.
Ab März 2006 wurde der Gleisanschluss der Glasfabrik Saint Gobain (ehemals Vegla) wieder vorübergehend mit Ganzzügen bedient, dazu wurden Gleisanlagen im Güterbereich des Bahnhofes sowie der Gleisanschluss durch die EVS in Stand gesetzt. Da die Glasschmelze im Saint Gobain Werk im sächsischen Torgau zweitweise außer Betrieb waren, fanden Glastransporte von den Standorten Herzogenrath, Stolberg und Köln-Porz nach Torgau statt.

Bauliche Anlagen:

Erwähnenswert ist das Empfangsgebäude in Herzogenrath, das 1853 durch die Aachen-Düsseldorfer Eisenbahn-Gesellschaft erbaut wurde, und heute noch vollständig erhalten und in Funktion ist. Auch die Bahnsteigüberdachung mit verzierten Gußeisensäulen ist noch erhalten.
Das Bahnbetriebswerk in Herzogenrath wurde bereits 1950 geschlossen.
1997 wurde ein Teil der Gleisanlagen zurück gebaut. So verschwanden die Stumpfgleise, die bis 1984 dem Personenverkehr nach Stolberg (KBS 482.3) dienten. An ihrer Stelle entstand ein Parkhaus für den P+R Verkehr.

Bilder:

saintgobain2k.jpg

[Bild: Ein Zug aus Haubenwagen für den Glastransport zwischen den Saint Gobain Werksstandorten in Herzogenrath und Torgau am 14.03.2006 im Güterbereich des Bahnhofs Herzogenrath, © Franz-Josef Dovern.]
saintgobain1k.jpg

[Bild: Spezialwagen für den Glastransport im Gleisanschluß Saint-Gobain in Herzogenrath am 14.03.2006, © Franz-Josef Dovern.]
Herzogenrath

[Bild: DE-2 als RB 3749 (Heerlen - Aachen) beim Aufenthalt in Herzogenrath am 16.09.1997, © Stefan von der Ruhren.]
Herzogenrath

[Bild: Mit N 8830 (Duisburg - Köln) legt 110 134 am 10.01.1995 einen Aufenthalt in Herzogenrath ein, © Joachim Quadflieg.]
Herzogenrath

[Bild: Herzogenrath ist Grenzbahnhof in die Niederlande. Aus Heerlen ist am 10.01.1995 NS DE-2 179 als N 3737 zur Weiterfahrt nach Aachen eingetroffen, © Joachim Quadflieg.]


Weitere Informationen zum Thema:
Informationen zum ehemaligen externer Link Bahnbetriebswerk Herzogenrath Flagge DE (von Guido Rademacher) 


 zurück zum Streckenindex
 zurück zur Übersichtskarte
 zurück zur Homepage Eisenbahnen in Aachen und der Euregio Maas-Rhein
 zur Homepage www.vonderruhren.de

© 2016   Stefan von der Ruhren, aktualisiert am 26.09.2016 RSS-Feed Impressum / Urheberrecht / Haftungsausschluss / Datenschutz