Logo

Bild des Monats Januar 2017


www.vonderruhren.de >> Aachenbahn >> Bilder der Vormonate >> Bild des Monats Januar 2017

Bild des Monats Januar 2017

vorheriges Bild
© Stefan von der Ruhren | Fotostelle auf Karte: [GoogleMaps][OpenStreetMap] | [Bilddaten]
<< vorheriger Monatnächster Monat >>

Güterverkehr via Aachen Süd

Die Strecke Aachen - Lüttich über Aachen Süd dient heute quasi ausschließlich dem grenzüberschreitenden Personenverkehr. Jedoch gab es auf der Strecke auch immer wieder Güterverkehr - wenn auch unregelmäßig und in deutlich geringerem Umfang als auf der parallelen 'Montzenroute' Aachen West - Tongeren. Bis zum Jahr 1969 verkehrten über Aachen Süd planmäßig Güterzüge nach Montzen, welche ab dem Abzweig Buschtunnel südlich des gleichnamigen Tunnels im Aachener Wald die eingleisige Verbindungsbahn nach Montzen befuhren. Nach Fertigstellung von zusätzlichen Güterzugwendegleisen in Aachen West wurde die Verbindungsbahn Buschtunnel - Montzen im Juni 1969 stillgelegt und abgebaut. Seitdem gibt es keinen regelmäßigen, sondern nur noch sporadischen Güterverkehr via Aachen Süd.
So verkehrten während Sperrungen der 'Montzenroute' Güterzüge im Rahmen von spektakulären Umleiteraktionen via Aachen Süd und Welkenraedt, z.B. 2003/2004 während der Sanierung des Moresneter Göhltalviaduktes, im Jahr 2008 während der Elektrifizierung der Strecke Aachen West - Montzen, sowie zuletzt im Frühjahr 2016 aufgrund umfangreicher Bauarbeiten im Güterbahnhof Aachen West. Regelmäßigen Güterverkehr über Aachen Süd gab es während des kurzen Zeitraumes zwischen Dezember 2007 und Dezember 2008: Einige durchgehende Güterzüge der Relation Antwerpen - Gremberg und Kinkempois - Gremberg verkehrten in der West-Ost-Richtung ab Montzen über Welkenraedt und weiter über Aachen Süd und Aachen Hbf in Richtung Köln. Bespannt wurden diese Leistungen mit Doppeltraktion DB-BR 225 (siehe Themenseite Leistungen BR 225 nach Belgien) bzw. SNCB-Reihe 77 in Dreifachtraktion (siehe Themenseite Leistungen SNCB/NMBS-Reihe 77 nach Gremberg). Seit der Aufnahme des durchgehenden elektrischen Zugbetriebs auf der Montzenroute ruhen diese Verkehre jedoch, da eine durchgehende E-Lokbespannung aufgrund technisch-betrieblicher Probleme mit dem erforderlichen Systemwechsel in Aachen Hbf nicht befriedigend (begrenzte Zuglängen) möglich ist.
Aktuell (seit Dezember 2016) gibt es wieder bescheidenen Güterverkehr via Aachen Süd. An Sonntagnachmittagen verkehren zwei mit Mehrsystem-E-Loks der SNCB-Reihe 28 bespannte Güterzüge aus Richtung Köln kommend ab Aachen Hbf über Aachen Süd und Welkenraedt nach Montzen. Bild: Am 22.01.2017 überquert SNCB 2818 mit dem Coilsleerzug 48530 (Landshut - Kinkempois) das Göhltal auf der Hammerbrücke bei Hergenrath, © Stefan von der Ruhren.


 zurück zu den Bildern der Vormonate
 zurück zur Homepage Eisenbahnen in Aachen und der Euregio Maas-Rhein
 zur Homepage www.vonderruhren.de

© 2016   Stefan von der Ruhren, aktualisiert am 02.10.2016 RSS-Feed Impressum / Urheberrecht / Haftungsausschluss