Logo

Aktuelles aus der Region


www.vonderruhren.de >> Aachenbahn >> Aktuelles aus der Region

02.12.16 - Änderungen im Personenverkehr zum Fahrplanwechsel am 11.12.2016 in der Region Aachen:
  • Die DB weitet das Angebot auf der ICE-Linie Frankfurt Aachen Brüssel von derzeit vier auf sechs bzw. sieben Zugpaare pro Tag aus aus: Zusätzlich verkehren täglich zwei Zugpaare am Morgen und im Nachmittag sowie freitags und sonntags ein weiteres Zugpaar in der Mittagszeit. Dadurch entsteht ein nahezu durchgängiger 2-Stunden-Takt.
  • Im Regionalverkehr entsteht eine neue "Schnellfahrt" des AKX ('Aachen-Köln-Express') ab Geilenkirchen um 6:41 Uhr nach Köln durch Rückverlängerung einer RE1-Verstärkerfahrt Aachen Köln ab Geilenkirchen. Sie ersetzt die bisherige Verstärkerfahrt der euregiobahn ab Geilenkirchen 6:39 Uhr. Die derzeit zweite Verstärkerfahrt Geilenkirchen Aachen der euregiobahn (ab Geilenkirchen 7:47 Uhr) entfällt dagegen ersatzlos.
  • Die Züge der RE 1 'NRW-Express' verkehren stündlich nurmehr zwischen Aachen und Hamm, die bisher zweistündliche Verlängerung über Hamm hinaus bis Paderborn entfällt.
  • Das halbstündige Angebot auf der RB 20 'euregiobahn' zwischen Herzogenrath Bf und Alsdorf Annapark wird an Samstagen von 17:00 auf 20:00 Uhr durch vier neue Fahrtenpaare erweitert.
  • Das Fahrtenangebot der RB 21 'Rurtalbahn' (Linnich - Düren und Düren - Heimbach) bleibt prinzipiell unverändert. Die sonntägliche Durchbindung einer Fahrt der euregiobahn Stolberg Alsdorf Aachen Düren bis nach Heimbach in der Sommersaison wird jedoch zukünftig entfallen.
  • Auf der RB 33 Aachen - Heinsberg/Duisburg wird das Fahrtenangebot täglich um eine zusätzliche Nachtfahrt ab Aachen 23:37 Uhr sowie ab Heinsberg 00:29 Uhr ergänzt. Zwei weitere zusätzliche Nachtfahrten werden in den Nächten auf Samstage, Sonn- und Feiertage angeboten.
  • Die Sprinter Roermond Maastricht und Sittard Heerlen (beide bisher NS) werden von arriva Personenvervoer Nederland übernommen: Die Züge Roermond - Maastricht Randwyck verkehren zukünftig als Linie S1, die Züge Sittard - Heerlen werden über Heerlen hinaus bis Kerkrade verlängert und verkehren als Linie S3. Zum Einsatz auf diesen Linien sollen zukünftig neue Stadler-Triebzüge vom Typ Flirt 3 von arriva kommen.
  • Die Stoptreinen Maastricht Randwyck Heerlen Kerkrade und die Sneltreinen Maastricht Heerlen (beide bisher Veolia) werden ebenfalls zukünftig von arriva betrieben: Linie S4 verkehrt als Stoptrein zwischen Maastricht-Randwyck und Heerlen, Linie S5 als Sneltrein zwischen Maastricht-Randwyck und Heerlen.
  • 13.06.16 - Ringschluss der euregiobahn zwischen Eschweiler-St. Jöris und Stolberg Hbf:
    Zum kleinen Fahrplanwechsel im Juni 2016 wurde der Streckenabschnitt Eschweiler-St. Jöris - Stolberg Hbf für den Personenverkehr reaktiviert und somit der so genannte "Ringschluss" der Strecke Herzogenrath - Stolberg realisiert. Im Stundentakt verkehren die Talenttriebzüge BR 643.2 der euregiobahn nun von Stolberg Hbf via Alsdorf, Herzogenrath, Aachen, Stolberg Hbf nach Langerwehe/Düren und Stolberg-Altstadt und zurück.
    02.12.15 - Änderungen im Personenverkehr zum Fahrplanwechsel am 13.12.2015 in der Region Aachen:
  • Thalys verlängert weitere Zugpaare über Köln hinaus ins Ruhrgebiet. Aufgrund der derzeit noch bestehenden Stellwerksstörung bei Mühlheim erfolgt die Verlängerung jedoch erst Ende März 2016. Dann verkehren drei Thalyszugpaare Paris - Dortmund - Paris, eines Paris - Essen - Paris sowie eines Paris - Köln - Paris.
  • Der sonntagabendliche "Nacht-ICE" ICE 949 von Aachen nach Berlin entfällt. Der Gegenzug ICE 544 gelangt jedoch weiterhin von Berlin kommend an Sonntagabenden nach Aachen (an 22:16 Uhr).
  • Das IC-Zugpaar IC 2222/2223 (Aachen - Mönchengladbach - Berlin - Aachen) verkehrt weiterhin an Montagen bis Freitagen. Neue Abfahrtszeit des IC 2222 in Aachen ist jedoch 7:08 Uhr (früher 5:45 Uhr).
  • Die IC-Wochenendverbindungen IC 2403/2404 (Hamburg - Köln - Aachen - Köln - Hamburg - Stralsund) sowie IC 1918/1919 (Aachen - Mönchengladbach - Berlin - Dresden/Berlin - Aachen - Köln) verkehren im Prinzip wie im Vorjahr. Neu verkehrt an Freitagen zusätzlich IC 1927 (Berlin - Köln - Aachen) und erreicht Aachen um 13:12 Uhr.
  • Im Regionalverkehr zwischen Aachen und Köln wird Mo-Fr ein RE1-Berufsverstärkerzugpaar um 11 Minuten beschleunigt und als AKX ('Aachen-Köln-Express') gefahren (RE 10173 Aachen ab 7:08, RE 10170 Aachen an 16:56). Das Zugpaar hält nur in Aachen Hbf, Stolberg, Düren, Köln-Ehrenfeld, Köln Hbf und Köln-Deutz.
  • Die stündlich verkehrenden Züge der euregiobahn von Stolberg-Altstadt bzw. Langerwehe nach Heerlen verkehren zukünftig ab Herzogenrath weiter nach Alsdorf-Annapark, so dass sich zwischen Herzogenrath und Alsdorf zusammen mit den stündlichen Zügen nach Eschweiler-St. Jöris ein Halbstundentakt ergibt. Als Ersatz auf dem Heerlener Flügel verkehrt neu stündlich der RE 18 zwischen Herzogenrath und Heerlen mit Umsteigeanschluss von/nach Aachen in Herzogenrath.
  • Auf der Bördebahn zwischen Düren und Euskirchen verkehrt ganzjährig an Samstagen, Sonn- und Feiertagen die RB 28 'Eifel-Börde-Bahn' mit 4 Zugpaaren.
  • Ende der Plan V-Einsätze in Südlimburg: Ende 2015 erlischt die Betriebserlaubnis für die niederländischen Plan V-Triebwagen, die derzeit noch auf den Stoptrein-Linien Sittard - Heerlen und Roermond - Maastricht-Randwyck verkehren. Als Ersatz sollen vorübergehend alte Doppelstocktriebzüge vom Typ DD-AR (dubbeldeksaggloregiomaterieel) zum Einsatz kommen.
  • Kein 'TRESKI' Belgien - Österreich via Aachen: Im Winter 2015/16 verkehr der Skizug 'TRESKI' der belgischen Eisenbahnen SNCB/NMBS NICHT mehr über Aachen. Dieser verkehrt nun statt dessen wöchentlich Freitag-Abend zwischen dem 18.12.15 bis 11.03.16 ab Brüssel via Antwerpen, Rotterdam, Utrecht und Venlo via Innsbruck nach Landeck-Zams mit Zugteil nach Bischofshofen (Rückfahrt jeweils Sa/So).
  • 11.12.14 - Änderungen im Personenverkehr zum Fahrplanwechsel am 14.12.2014 in der Region Aachen:
  • Es wird eine neue IC-Wochenendverbindung zwischen Aachen und Hamburg via Köln angeboten (IC 2406 Freitag 13:48 Uhr ab Aachen nach Stralsund via Hamburg, IC 2403 Sonntag an Aachen 18:11 Uhr von Hamburg)
  • Im S-Bahnverkehr werden einige Züge der S13 (Horrem - Troisdorf) über Troisdorf hinaus bis Hennef verlängert und neu als S19 bezeichnet.
  • In Südlimburg verkehren die Nahverkehrzüge der Relation Heerlen - Sittard zukünftig im 30-Minutentakt (statt bisher Stundentakt).
  • Auf der IC-Linie 35 (Heerlen - Schipol) verkehren Triebzüge vom Typ ICM ('Koploper') an Stelle der Doppelstocktriebzüge vom Typ DD IRM.
  • Umfangreichere Änderungen gibt es im belgischen Liniennetz:
  • Die neue IC-Linie 12 verkehrt im Stundentakt von Welkenraedt via Liège und Brüssel nach Kortrijk. Zusammen mit der bestehenden IC-Linie 01 (Eupen - Oostende) wird so zwischen Welkenraedt und Brüssel ein 30-Minutentakt realisiert. Zum Einsatz kommen I11-Wagengarnituren, die mit Lokomotiven der Serie 18 bespannt werden.
  • Die neue IC-Linie 13 verbindet Mo-Fr Maastricht und Hasselt via Liège im Stundentakt, am Wochenende ist der Laufweg der Linie auf Maastricht - Liège beschränkt. Sa+So verkehrt dafür zwischen Liège und Hasselt die IC-Linie 09 (Liège-G. - Antwerpen). Die Züge werden aus Triebwagen vom Typ AM80 ('Break') gebildet. Die bisherige IC-Linie O (Brüssel - Visé), die IR-Linie c (Liège - Antwerpen) sowie die Nahverkehrszüge Liège - Maastricht entfallen.
  • Die RE-Linie 29 'euregioAIXpress' (Aachen - Liège) erhält den neuen Laufweg Aachen - Welkenraedt - Verviers - Spa-Géronstère und verkehrt zukünftig im Stundentakt. In Belgien verkehren die Züge als Nahverkehrszüge der Linie L09.
  • Die bisherige Nahverkehrslinie Herstal - Liège - Jemelle verkehrt als Linie L15 auf dem modifizierten Laufweg Liers - Marloie.
  • Die Nahverkehrszüge Verviers - Liège-Palais verkehren als Linie L17 zukünftig weiter bis Herstal.
  • Turnuszüge Belgien - Österreich im Winter 2014/15 via Aachen: Der Skizug 'TRESKI' der belgischen Eisenbahnen SNCB/NMBS verkehrt auch in dieser Saison an einem Wochenende zwischen Brüssel und Zell am See.
  • 14.06.14 - Verlängerung der euregiobahn bis Eschweiler-St. Jöris:
    Zum kleinen Fahrplanwechsel im Juni 2014 wurde der Streckenabschnitt Alsdorf-Poststraße - Eschweiler-St. Jöris für den Personenverkehr reaktiviert. Im Stundentakt verkehren die Talenttriebzüge BR 643.2 der euregiobahn von St. Jöris via Herzogenrath nach Langerwehe und Stolberg-Altstadt und zurück.
    15.12.13 - Änderungen im Personenverkehr zum Fahrplanwechsel am 15.12.2013 in der Region Aachen:
  • Montag bis Freitag wird ein neues IC-Zugpaar (IC 2222/2223) zwischen Aachen und Berlin via Mönchengladbach angeboten (ab Aachen morgens, an Aachen abends)
  • Mit Wiedereröffnung der Strecke Lindern - Heinsberg für den Personenverkehr verkehrt die RB 33 neu im Flügelzugbetrieb zwischen Aachen und Heinberg bzw. Duisburg (Flügelung in Lindern), der Halt in Kohlscheid entfällt.
  • Auf der belgischen IC-Linie A (Eupen - Oostende) kommen zur Kapazitätserweiterung in einigen Umläufen Doppelstockwagengarnituren (Bauart M6) zum Einsatz.
  • Turnuszüge Belgien - Österreich im Winter 2013/14 via Aachen: Der Skizug 'TRESKI' der belgischen Eisenbahnen SNCB/NMBS verkehrt auch in dieser Saison an einem Wochenende zwischen Brüssel und Zell am See.
  • 15.12.13 - Reaktivierung der Strecke Lindern - Heinsberg für den Personenverkehr:
    Zum Fahrplanwechsel im Dezember 2013 wurde der Personenverkehr auf der eingleisigen Strecke wieder aufgenommen. Im Stundentakt verkehren die Elektro-Triebzüge der BR 425 als RB 33 von Heinsberg via Lindern (Fahrtrichtungswechsel und Vereinigung mit dem Zugteil aus Duisburg) nach Aachen und zurück.
    18.01.13 - Beförderung der Kokszüge Seraing - Bottrop/Bremen durch DB Schenker:
    dbsnl6506_48551_argenteau_130113k.jpg

    Die seit November 2011 von Captrain gefahreren Kokszugleistungen zwischen Seraing und Bottrop (siehe auch Bild des Monats März 2012) sind zum Dezember 2012 an DB Schenker übergegangen. Die Züge verkehren nun nicht mehr über die Montzenroute und Aachen West sondern über die Maastalstrecke via Maastricht und Venlo. Dabei erfolgt die Bespannung zwischen Sittard und Seraing durchgehend mit Maschinen der Reihe 6500 ('Vlaamse Reuzen') von DB Schenker Rail Nederland.
    [Bild: Am 13.01.2013 befördert DBS-NL 6506 den Koksleerzug 48551 (Bremen/Bottrop - Seraing) bei Argenteau, © Stefan von der Ruhren.]
    09.12.12 - Änderungen im Personenverkehr zum Fahrplanwechsel am 09.12.2012 in der Region Aachen:
  • In Zuid-Limburg verkehren im Halbstundentakt die IC-Linie 8 (Maastricht - Amsterdam/Alkmaar) sowie neu die IC-Linie 35 (Heerlen - Schiphol), so dass sich im Abschnitt Sittard - Roermond - Eindhoven ein 15-Minutentakt ergibt. Der frühere Flügelzugbetrieb Maastricht/Heerlen - Amsterdam mit Zugvereinigung bzw. Zugtrennung in Sittard gehört damit der Vergangenheit an.
  • In den Nächten Sonntag auf Montag wird mit ICE 949 neu ab Aachen ein 'Nacht-ICE' nach Berlin angeboten.
  • Turnuszüge Belgien - Österreich im Winter 2012/13 via Aachen: Der Skizug 'TRESKI' der belgischen Eisenbahnen SNCB/NMBS verkehrt nur noch an einem Wochenende (statt wie in den vorhergehenden Wintern an drei Wochenenden) zwischen Brüssel und Zell am See. Auch die bislang übliche Doppelführung während der Krokusferien mit einem zweiten Zug ab/bis Essen bei Antwerpen entfällt.
  • 17.12.11 - Änderungen im Personenverkehr zum Fahrplanwechsel am 11.12.2011 in der Region Aachen:
  • Die Züge der RB20 'euregiobahn' werden über Alsdorf-Annapark hinaus bis nach Alsdorf-Poststraße mit neuen Zwischenhalten in Kellersberg und Mariadorf verlängert.
  • Die IC-Linie O (Bruxelles/Brussel - Maastricht) erreicht nicht mehr Maastricht, sondern endet bereits im belgischen Visé. Im grenzüberschreitenden Verkehr verkehren nun zusätzlich Nahverkehrszüge in der Relation Liège-G. - Maastricht mit Zwischenhalten in Bressoux, Visé, Eijsden und Maastricht-Randwyck.
  • Im Verlauf der Strecke 37 (Aachen - Liège) wird in Dolhain-Gileppe der neue Haltepunkt eröffnet, welcher den alten, etwas weiter südlich gelegenen Haltepunkt ersetzt.

  •  zurück zur Homepage Eisenbahnen in Aachen und der Euregio Maas-Rhein
     zur Homepage www.vonderruhren.de

    © 2016   Stefan von der Ruhren, aktualisiert am 10.12.2016 RSS-Feed Impressum / Urheberrecht / Haftungsausschluss